Hier geht's zu unseren Kippmulden

Sattelauflieger gelten als unmotorisierte Nutzfahrzeuge und müssen im Straßenverkehr mit eigenem Kennzeichen geführt werden. Neben dem Einsatz im Güterkraftverkehr werden sie auch zunehmend in der Landwirtschaftgenutzt. 

Sattelauflieger mit deutscher Zulassung haben standardmäßig Innenmaße von 13,625 m × 2,48 m × 2,70 m sowie maximale Außenmaße von 13,68 m × 2,55 m × 4,00 m. Damit bieten sie weniger Ladelänge als Gliederzüge, deren Laderaumlänge über 15 m betragen kann. In Nordamerika sind Maße bis zu 2,60 m (8 Fuß 6 Zoll) × 16,15 m (53 Fuß) möglich. 

Die Vorteile eines Sattelaufliegers gegenüber einem Gliederzug liegen in der durchgehenden, nicht auf zwei Fahrzeuge aufgeteilten, Ladefläche und dem einfacheren Fahr- und Rangierbetrieb. Aufgrund des niedrigeren Eigengewichts liegt die Nutzlast eines Sattelaufliegers üblicherweise über der des Gliederzuges.

Was ist mein gebrauchter Auflieger im Ankauf noch wert?

Wie können wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns einfach an unter:

+49 (0) 4206 / 4158 -0